Weihnachtskuchen

Weihnachtsfrucht- und Beerenkuchen

Weihnachtskuchen

6 35 33

Mittel • 75 min min
Ein etwas anderer Weihnachtskuchen. Denken Sie daran, die Garzeit auf zwei Tage zu berechnen, da die Früchte 24 Stunden in der Marinade bleiben.

Hier erfahren Sie, wie es geht

  1. 1

    Cocktailbeeren in kleinere Stücke schneiden, Haselnüsse und Walnüsse fein hacken. Mischen Sie die Frucht-Nuss-Mischung mit Brandy in einer Schüssel. Abdecken und über Nacht einweichen lassen.

Tag 2:

  1. 2

    Den Backofen auf 175 ° C vorheizen.

  2. 3

    Eine runde Form mit zerlassener Butter einfetten. Mit 3 EL Puderzucker bestreuen. Gießen Sie die Hälfte der Fruchtmischung hinein und drücken Sie sie leicht zusammen.

  3. 4

    Die Schokolade hacken.

  4. 5

    Rühren Sie Butter und Zucker weiß und porös um und fügen Sie die Eier nacheinander hinzu. Rühren Sie den Teig zwischen jedem Mal glatt um.

  5. 6

    Backpulver in das Weizenmehl mischen. Rühren Sie 2 Esslöffel Mehl in die restliche Fruchtmischung, während Sie den Rest in die Buttercreme rühren. Zum Schluss die gehackte Schokolade und den Rest der Fruchtmischung dazugeben. Den Teig vorsichtig einrühren, damit er glatt und fein wird.

  6. 7

    Verteilen Sie den Teig gleichmäßig über die Früchte in der Form und backen Sie den Kuchen auf dem unteren Rost im Ofen. 1 Stunde. Fühlen Sie mit einem Stock, wenn der Kuchen fertig ist.

    Tipps

    Lassen Sie den Kuchen in der Form etwas abkühlen, bevor Sie ihn herausspringen. Lagern Sie den Kuchen in fester Folie und lassen Sie ihn vor Gebrauch reifen.

Tipps

Der Kuchen ist sehr haltbar und eignet sich gut zum Verschenken als essbares Weihnachtsgeschenk.

Lassen Sie Ihren Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here