Hasse Hope Lager Mini-Omelett Norvégienne

Dessert ist Kuchen

Hasse Hope macht Mini-Omelett Norvégienne

1 6 23

Einfach • 20 min min
Omelette Norvégienne oder Baked Alaska sind kleine Eisbomben mit Baiser. Diese werden in einem Sweep mit hausgemachtem Joghurteis hergestellt und schmecken superdigg.

Hier erfahren Sie, wie es geht

  1. 1

    Haferflocken, Nüsse, Datteln, Rosinen und Honig in einer Küchenmaschine mit einer Messerklinge zu einer glatten Masse schlagen. Verwenden Sie gegebenenfalls einen Mixer und lassen Sie die Mischung in Pools laufen.

  2. 2

    Drücken Sie die Masse zusammen und formen Sie kleine, runde Portionsböden mit einem Durchmesser von 10-12 cm. Fühlen Sie sich frei, einen Vorsprung oder eine Form zu verwenden, um sie vollständig rund zu machen.

    Tipps

    Sie können fertige Kuchenbasis kaufen und Kreise herausstrecken, wenn Sie es vorziehen.

  3. 3

    Eiweiß, Zucker und Vanille in eine Glas- oder Metallschüssel geben und über einen Topf mit kochendem Wasser stellen. Stellen Sie sicher, dass die Schüssel nicht ins Wasser fällt. Baiser mit einem Elektromixer über dem Wasserbad verquirlen, ca. 4 Minuten oder bis ein dickes und glänzendes Baiser entsteht. Nehmen Sie die Schüssel vom Herd und verquirlen Sie sie noch einige Minuten.

  4. 4

    Übertragen Sie das Baiser in einen Sprühbeutel mit einer Sternspitze.

  5. 5

    Lassen Sie gefrorene Bananen, gefrorene Erdbeeren und Joghurt zu einem dicken Eis laufen. Verteilen Sie es auf den Böden und fühlen Sie sich frei, auf jeder eine gleichmäßige Halbkugel zu bilden.

  6. 6

    Sprühen Sie kleine Baiserbüschel darüber und verbrennen Sie die Spitzen mit einem Crème Brûlée-Brenner oder einem anderen Brenner, um einen verbrannten Effekt zu erzielen. Sofort servieren.

Tipps

Wenn es eine Weile dauert, können Sie das Eis auf dem Boden formen und im Gefrierschrank aufbewahren. Sie müssen das Baiser kurz vor dem Servieren anziehen.

Lassen Sie Ihren Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here