Ras malai

Indisches Dessert

Rasmalai

4 4 13

Einfach • 40 min min
Ras Malai, auch Rosh Malai genannt, ist ein Dessert, das in Pakistan, Indien und Bangladesch weit verbreitet ist. Das Dessert besteht aus Käsebällchen in einer aromatischen Milchsauce. Der Geschmack kann als reichhaltiger Käsekuchen ohne Boden beschrieben werden.

Hier erfahren Sie, wie es geht

  1. 1

    Zitronensaft in Joghurt einrühren und mit einem dünnen Küchentuch oder Musselin in ein Sieb gießen und ca. 5 Stunden abtropfen lassen, bis es dick ist.

    Tipps

    Sie können anstelle von Joghurt Hüttenkäse oder Ricotta (eigentlich jeden Frischkäse) verwenden und ein paar Stunden Arbeit sparen.

  2. 2

    Abtropfender Joghurt mit Weizenmehl, Backpulver und Kardamom mischen. Eier verquirlen und nach und nach einrühren, bis ein glatter Teig entsteht. Es sollte ein wenig klebrig sein, aber gut zusammenhalten.

  3. 3

    Milch mit Zucker und Kardamom in einem Topf bei mittlerer Hitze kochen.

  4. 4

    Bilden Sie flache Teigschalen und legen Sie sie in die warme Milch. Setzen Sie den Deckel auf und lassen Sie die Schalen kochen, bis sie aufgehen. 20 Minuten.

  5. 5

    Rühren Sie Kewra-Wasser ein (oder Rosenwasser, wenn Sie kein Kewra-Wasser finden). Auf Raumtemperatur abkühlen lassen und vor dem Servieren im Kühlschrank aufbewahren.

    Tipps

    Kewra-Wasser wird aus der Blume einer Pflanze hergestellt. Es hat einen delikaten Geschmack und kann leicht durch Rosenwasser oder Orangenblütenwasser ersetzt werden. Erhältlich zum Kauf bei asiatenmat.no

  6. 6

    Das Dessert in kleinen Schüsseln mit grob gehackten Pistazien servieren.

Tipps

Kewra oder Rosenwasser verleihen diesem Gericht einen exotischen Geschmack. Sie können es fallen lassen, wenn es nicht verfügbar ist, und mit etwas Vanille oder Limette würzen.

Lassen Sie Ihren Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here